Philippinen 2018

Unsere Reisen. Unser Leben.

Fotogalerie Philippinen Rundreise 2018

Vom 26. Januar bis 11. Februar 2018 haben wir uns, nach einer Nacht Stopover in Singapur, daran gemacht, die Philippinen zu erkunden.

El Nido

Unser erster Stop war dabei El Nido. El Nido liegt im Norden der Insel Palawan am Bacuit Archipel. Wir haben uns aber auf der Suche nach Entspannung überlegt, nicht direkt in El Nido zu übernachten. Unsere Wahl fiel auf das neue Lio Tourist Estate, ca 15 Fahrminuten mit dem Tricycle entfernt. Während in El Nido die Bebauung leider bis ans Wasser reicht, gab es in Lio einen traumhaften, vorbildlich gepflegten Sandstrand. An dem mit Palmen bewachsenen Strandabschnitt reihten sich mehrere Bars und Restaurants aneinander, und haben dazu eingeladen, die warmen Abendstunden mit einem leckeren Drink zu genießen. Tagsüber haben wir dann die Umgebung zu Land und die beeindruckenden Kalkfelsen des Inselarchipels zu Wasser erkundet.

Coron

Von El Nido ging es früh morgens mit dem Schnellboot weiter nach Coron Town auf Busuanga. Coron Town war unsere Basis um zu Erkundungen auf Coron Island mit dem Barracuda Lake, Lake Kayangan und mehr zu fahren. Außerdem sind wir von Coron Town aufgebrochen, durch die bunte Unterwasserwelt von Siete Pecados oder beeindruckende Schiffswracks aus dem zweiten Weltkrieg zu tauchen.

Malapascua Island

Nachdem wir Coron mehrere Tage erkundet haben, sind wir nach Cebu weiter geflogen. Von dort ging es in einer drei stündigen Autofahrt zum Hafen “Maya Port” (eher eine kleine Anlegestelle). Von dort aus sind wir mit einer Banca, dem typisch philippinischen Boot, über das (leider etwas raue) Meer nach Malapascua Island gefahren. Malapascua Island ist der Ideale Ort zum totalen entspannen. Restaurants und Bars mit Tischen direkt auf dem weitläufigen Sandstrand laden nicht nur Abends zum relaxen ein. Tagsüber stellt Malapascua Island die ideale Basis für Tauchausflüge dar. Weltbekannt unter Tauchern ist insbesondere Monad Shoal, wo man morgens in ca 16 bis 32 Metern Tiefe beobachten kann, wie Fuchshaie aus der Tiefe in flachere Gewässer auftauchen um sich an anderen Fischen putzen zu lassen…